September 2013

13.09.2013

Landtagskandidaten stimmen über forstliche Fragen ab

Im Vorfeld der Wahl zum Bayerischen Landtag am 15. September 2013 hat der Bayerische Waldbesitzerverband die Kandidaten zur Abstimmung über wichtige forstpolitische Fragestellungen gebeten. Der Forstpolitische Stimmzettel enthält vier Abstimmungsfragen zum Schutz des Eigentums, zur Energiewende, zur Familienforstwirtschaft und Naturschutz sowie zur Selbstverantwortung bzw. staatlichen Vorgaben bei der Waldbewirtschaftung. Im Folgenden möchten wir Ihnen eine Orientierung über die parteipolitische Ausrichtung der Kandidatinnen und Kandidaten vor der Stimmabgabe zu diesen forstpolitischen Fragestellungen geben. 

Von den 660 versendeten Stimmzetteln haben wir bis zum 30. August 2013 209 zurückbekommen, wovon wir 19 nicht zuordnen konnten. Von sechzehn Kandidaten der Partei Bündnis 90/Die Grünen haben wir anstelle des Stimmzettels einen einheitlichen Brief mit dem Parteiprogramm zu Wald und Forstwirtschaft erhalten. Diese Rückmeldungen sind nicht in die Auswertung eingeflossen, da es uns nicht um das Programm einzelner Parteien ging, sondern um die Position der Kandidaten zu forstpolitischen Themen.

 

Aktuelles
Termine