Juli 2016

06.07.2016

PEFC-Mitgliederversammlung 2016: Die Regionenoffensive trägt Früchte

Mitgliederversammlung diskutiert in Dresden über die Regionenoffensive und die PEFC-Endverbraucherkampagne

Stuttgart, 04.07.2016. Die 18. Mitgliederversammlung von PEFC Deutschland e. V. am 30.06.2016 in Dresden widmete sich in diesem Jahr mit einem Schwerpunkt dem Stand der PEFC-Regionenoffensive sowie der neuen Endverbraucheransprache. Etwa 50 Vertreter aus dem Cluster Forst und Holz, der Politik, Verbänden und weiteren Interessengruppen konnten sich umfassend über weitere Entwicklungen bei PEFC Deutschland informieren.

Zu Beginn der Sitzung wurde das PEFC-Zertifikat für die Region Sachsen durch die Zertifizierungsstelle DIN CERTCO überreicht – mit dabei der Staatssekretär im Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL), Herbert Wolff.

 

Vorgestellt wurden auf der diesjährigen Mitgliederversammlung die Fortschritte der 2014 gestarteten „PEFC-Regionenoffensive“, durch die zum einen die regionalen PEFC-Arbeitsgruppen, die für die Umsetzung der PEFC-Zertifizierung in den Regionen verantwortlich sind, unterstützt werden – zum anderen die Kommunikation zu zertifizierten Betrieben sowie die Präsenz von PEFC in den lokalen und regionalen Medien bereits deutlich ausgebaut werden konnte. Dazu trugen bisher unter anderem Messeteilnahmen etwa auf der KWF-Tagung (Bayern), den „Mindener Holztagen“ (Nordrhein-Westfalen), der „Forst live“ (Baden-Württemberg) oder der Messe „Reiten-Jagen-Fischen“ (Thüringen) bei. Weiterhin konnte durch die Initiative der Regionalassistenten eine Vielzahl an Medienberichten über die Anbringung der PEFC-Biotopbaumplakette erzielt werden, unter anderem auch ein Fernsehbeitrag des NDR in Schleswig-Holstein.

Die PEFC-Regionalassistenten stellten die weiteren Arbeitsschwerpunkte in ihren Regionen, wie etwa die Durchführung des internen Monitorings oder die Erstellung des PEFC-Waldberichts, vor und berichteten von ihren Erfahrungen im Austausch mit Waldbesitzern, Chain-of-Custody-Unternehmen und Endverbrauchern. Einhelliges Feedback lautete, dass die Präsenz der Regionalassistenten vor Ort die Wahrnehmung von PEFC sowie die Bindung der Waldbesitzer an „ihr System“ bereits deutlich verstärkt habe.

 

Die Strategie der neuen PEFC-Endverbraucherkampagne, die zu Beginn des Jahres gestartet wurde, wurde den Teilnehmern durch Gordon und Leonard Sommer, Inhaber der verantwortlichen Werbeagentur SOMMER + SOMMER, vorgestellt. Ziel der Kampagne ist eine Bekanntheitssteigerung des PEFC-Siegels unter Endverbrauchern, die vor allem in Zusammenarbeit mit PEFC-Unternehmen und dem Einzelhandel erreicht werden soll.

Aktuelles
Termine
Aktuell sind keine Termine vorhanden.