Zertifizierung nachhaltiger Waldbewirtschaftung mit PEFC

PEFC-Logo

Der Wald erfüllt vielfältige Funktionen: er liefert den nachwachsenden Rohstoff Holz, schützt vor Lawinen, Muren und Hochwasser, stellt den Lebensraum für unzählige Tier und Pflanzenarten, bietet wertvolle Arbeitsplätze und dient den Erholungssuchenden. All dies wurde durch die Bewirtschaftung vorheriger Generationen geschaffen. Durch eine nachhaltige Bewirtschaftung der jetzigen Waldeigentümer wird gewährleistet, dass der Wald mit all diesen vielfältigen Funktionen auch für die kommenden Generationen erhalten bleibt.

 

Die Waldzertifizierung nach PEFC bietet dem Waldbesitzer die Möglichkeit sein Engagement bei der nachhaltigen Waldbewirtschaftung zu zeigen. Das Ziel von PEFC ist vor allem die Dokumentation und Verbesserung nachhaltiger Waldbewirtschaftung. Mit Standards, die ökologische, ökonomische und soziale Aspekte berücksichtigen.

 

Auf der ganzen Welt werden heute bereits mehr als 200 Millionen Hektar Waldflächen nach den Standards des PEFC bewirtschaftet. Deutschlandweit sind ca. 7,2 Millionen Hektar Waldfläche (~2/3) zertifiziert. Damit ist PEFC in Deutschland die größte unabhängige Institution für die Sicherstellung einer umfassenden Nachhaltigkeit. In Bayern sind sogar über 3/4 der Wälder nach PEFC zertifiziert.

 

Inhaltlich basiert das PEFC-Zertifizierungssystem auf internationalen Beschlüssen der Umweltkonferenzen seit Rio 1992. Vor allem die Nachfolgekonferenz in Helsinki prägt mit seinen Nachhaltigkeitskriterien das PEFC-System.

Regionale Zertifizierung

Die Schaffung von Regionaler PEFC-Arbeitsgruppen (RAG) auf Ebene der Bundesländer (Ebene=Bundesland) ermöglicht es allen Waldbesitzern an eine Zertifizierung zu gelangen, vor allem auch Familienforstbetrieben und dem Kleinstprivatwald.

 

Die RAG erstellt den Regionalen Waldbericht, in diesem wird das Niveau der nachhaltigen Waldbewirtschaftung ermittelt und daraus Ziele für die Bewirtschaftung der Region entwickelt. Der Regionale Waldbericht wird von unabhängigen Dritten (Zertifizierungsstelle) auf seine Konformität mit den PEFC-Standards geprüft. Ist dies der Fall, dann ist die RAG nach PEFC zertifiziert.

 

Jeder Waldbesitzer, dessen Wald in der Region liegt, kann durch eine Selbstverpflichtungserklärung an der Zertifizierung teilnehmen. Er verpflichtet sich damit die PEFC-Standards einzuhalten und bei der Erreichung der Ziele im Regionalen Waldbericht mit zuarbeiten.
Dies wird bei jährlichen Stichproben durch eine unabhängige Zertifizierungsstelle überprüft.

 

Jeder Waldbesitzer kann entweder direkt oder durch die Mitgliedschaft bei einem PEFC-Zertifizierten Forstlichen Zusammenschluss an der PEFC-Zertifizierung teilnehmen.

COC

Die Zertifizierung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung ist ein wichtiger Baustein bei der Produktion des Rohstoffes Holz. Dieser Rohstoff wird jedoch oftmals noch in weiteren Produktionsschritten zum Endprodukt verarbeitet. Um eine lückenlose Dokumentation des PEFC-zertifizierten Holzes zu gewährleisten und ein Produkt als PEFC-zertifiziert verkaufen zu können, braucht es eine kontrollierte Verarbeitungskette.

 

Jedes Unternehmen das PEFC-zertifizierte Produkte verkauft, lässt sich PEFC-zertifizieren nach den Chain-of-Custody-Standards. Diese gewährleisten dem Verbraucher, dass bei Produkten mit PEFC-Siegel auch PEFC-zertifiziertes Holz verwendet wurde. Bei der Suche nach PEFC-zertifizierten Produkten hilft der Einkaufsratgeber gerne weiter.

PEFC Bayern

Regionale PEFC-Arbeitsgruppe Bayern

In Bayern ist der Bayerische Waldbesitzerverband e.V. Sitz der Regionalen PEFC-Arbeitsgruppe, PEFC Bayern GbR. Die Arbeitsgruppe besteht aus 13 Mitgliedern und setzt sich aus Vertretern aller Waldbesitzarten, der holzverarbeitenden Industrie und forstlicher Verbände zusammen.

 

Die RAG hat neben der Erstellung des Regionalen Waldberichts auch folgende Aufgaben:

  • Etablierung und Umsetzung des Internen Monitoringprogramms
  • Sammeln der Selbstverpflichtungserklärungen
  • Informieren der Teilnehmer, das aktuelle PEFC-Info Bayern finden Sie hier.
  • Repräsentieren der Teilnehmer
  • Zuständig für Beschwerdeverfahren.


Alle Beteiligten an PEFC Bayern und die dazugehörigen Ansprechpartner finden Sie hier.

Weiterführende Informationen zu PEFC und der PEFC-Zertifizierung erhalten Sie unter www.pefc.de.

Informationen zum Label FSC finden Sie hier:

Aktuelles
Termine
Aktuell sind keine Termine vorhanden.