30.05.2017 - 31.05.2017

Fachtagung "Forstwirtschaft im Dschungel des Naturschutzrechts"

Wo stehen wir bei der Naturschutzgesetzgebung im Wald?  

Was bedeuten Artenschutz und Natura 2000 für die Forstwirtschaft?

Wie frei ist der Waldbesitzer in seinem Handeln?

Am 30./31.05.2017 (Achtung: neuer Termin!) veranstaltet der Bayerische Waldbesitzerverband gemeinsam mit der Forstkammer Baden-Württemberg in Langenau bei Ulm die Fachtagung und das Expertenforum „Forstwirtschaft im Dschungel des Naturschutzrechts“.

Unsere Waldbewirtschaftung wird immer mehr durch das Umwelt- und Artenschutzrecht beeinflusst. Die zweitägige Fachtagung zeigt wichtige Entwicklungen beim Natur– und Artenschutzrecht auf, stellt den Zusammenhang zur Waldbewirtschaftung her und Lösungsansätze vor.

Die Tagung greift aber auch die monetäre Frage auf, denn Naturschutz kostet Geld -  sei es als erhöhter Planungsaufwand oder direkte Kosten.

In mehreren Expertenworkshops werden mit Fachleuten und Juristen verschiedene Themenbereiche diskutiert, mit denen sich Forstbetriebe und Waldbesitzer in ihrer täglichen Arbeit auseinandersetzen müssen. In den Workshops werden die Punkte Artenschutz, Natura 2000 und der naturschutzfachliche Projektbegriff im Wald aufgegriffen.

 

Aktuelles
Termine